Allgemein

the long lost friend

Schreibe einen Kommentar

Inspiriert durch das Wiederfinden des alten Freundes in der Musik, haben die Husky Rescue ihr neues Album »The Long Lost Friend« genannt und zusammen mit der Sängerin Johanna Kalén aufgenommen. Sie hat zu den anderen Bandmitgliedern Marko Nyberg und Antony Bentley gefunden, nachdem der besonders kalter Winter in einem Wohnwagen auf einer Insel vor Stockholm starke Sehnsüchte nach städtischem Leben geweckt hat. »Urbanität trifft auf Wald«, beschreibt sie die Musik. Für mich schafft das Album dazu atmosphärische Verbindungen zu Owen Pallett und Aavikko. Interessanterweise stammt das Cover des Albums von Kustaa Saksi, einem in Amsterdam arbeitenden Illustrator, auf dessen Arbeit ich schon in einigen anderen Zusammenhängen gestoßen bin. Die Illustration basiert auf das »Portrait of a Youth« von dem flämischen Künstler Michiel Sweerts (1618-1664). Eine schöne Kombination von traditioneller Malerei und elektronischer Musik. Ich wäre grundsätzlich dafür Huskys zu retten, sowieso.

huskies2

trio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.